Instandsetzung Dorfplatz

Im Ortsbeirat Pieschen wurde kürzlich eine dauerhafte Lösung der Parkprobleme vorgestellt, die nun mit dem Betrieb der rekonstruierten "Lindenschänke" verbunden sind. Rücksichtslos stellen Autofahrer den historischen Dorfplatz mit Autos zu. Provisorisch sind nun Steine als Sperre für wilde Parker ausgelegt.

Diese sollen später durch Holzpfähle und Poller ersetzt werden. 20 000 DM stellt das Grünflächenamt zur Pflege und Instandsetzung des Dorfplatzes mit seinen alten Bäumen, Wegen und verwitterten Bänken bereit. Der Charakter des Platzes soll erhalten bleiben, denn er ist einer der 44 geschützten Dresdner Dorfkerne.
Die "Lindenschänke" unterstützt das Vorhaben. Bis zum Sommer soll dann noch die idyllische Terrasse und ein großer Biergarten zwischen den 100jährigen Linden fertig gestellt sein. Auch einen Spielplatz und einen eigenen Anlegesteg für Bootsbesitzer wird es dann geben.