Feierstunde und Geschichtskolloquium

Dresden-Nordwest berichtet am 2.01.03: "Aus Anlass der einhundertsten Wiederkehr des Tages der Eingemeindung der Vorortgemeinden Plauen, Löbtau, Cotta, Naußlitz, Wölfnitz, Kaditz, Übigau, Mickten und Trachau

in die sächsische Haupt- und Residenzstadt Dresden am 1. Januar 1903 veranstalten die Ortsämter Plauen, Cotta und Pieschen, das Stadtmuseum Dresden und das Gymnasium Dresden-Plauen am 11. Januar eine Feierstunde, auf der der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Herr Ingolf Roßberg, eine Festansprache halten wird. Es folgen Reden der Ortsamtsleiter Heribert Pallas (Plauen), Edmund Seifert (Cotta) und Roland Putzger (Pieschen) und ein von Schülern des Gymnasiums Dresden-Plauen gestaltetes Festprogramm. An die Feierstunde schließt sich 8. Kolloquium des Stadtmuseums Dresden zur Dresdner Stadtteilgeschichte an, auf dem u.a. Klaus Brendler, Trachau, ("Wie Trachau zu Dresden kam") und Siegfried Reinhardt, Kaditz, ("Eingemeindungsmitgift von Kaditz") sprechen werden."