Bürgerinitiative ruft zur Rettung von Schloss Übigau auf

Heute startete die Bürgerinitiative Schloss Übigau offiziell die Unterschriftenaktion zur Erhaltung des historischen Bau- und Industriedenkmals im Welterbe Oberes Elbtal.

Fassade des Schlosses8 bekannte Persönlichkeiten, wie Landesbischof Jochen Bohl, MdL Antje Hermenau, die ehemaligen Landeskonservatoren Prof. Heinrich Magirius und Prof. Gerhard Glaser, Handwerkskammerpräsident Claus Dittrich, Eva Jähnigen, Landessprecherin von Bündnis 90/Die Grünen, der Schriftsteller Eberhardt Panitz haben mit Ihrer Unterschrift als Erstunterzeichner das Anliegen der Bürgerinitiative bereits unterstützt.
„Da Schloss Übigau nicht im Zentrum der Landesshauptstadt und auch nicht im bekannten Loschwitz-Pillnitzer Teil des Welterbegebietes liegt, müssen wir es stärker in das Bewusstsein der Dresdner bringen, denn verrücken können wir es nicht.“, so die Organisatoren beim heutigen Pressetermin in der „Lindenschänke“ Altmickten. „Dazu soll der Aufruf dienen. Wir hoffen, dass viele Dresdener unterschreiben und sich so zu Schloss Übigau und seiner wechselhaften, aber spannenden Geschichte bekennen.“
Der Aufruf wird in den nächsten Wochen an verschiedenen Orten in Übigau, Dresden und der Umgebung zur Unterschrift ausliegen. Interessenten, die die Bürgerinitiative unterstützen wollen, haben ebenfalls die Möglichkeit, sich den Aufruf hier zu laden:

Download Druckversion Aufruf zur Rettung Schloss Übigau