Mahnwache am Schäfer-Werk

Die Beschäftigten der Schäfer IT-Logistik und der Schäfer Gehäusesysteme in Übigau erhalten beim Ringen um den Erhalt ihres von der Schließung bedrohten Werks moralische Unterstützung. Mitarbeiter der Firma Enka aus Elsterberg (Vogtland) sind am Freitag in Dresden eingetroffen. Die Kollegen haben das Mahnwachenfeuer, das in Elsterberg bereits über mehrere Wochen brennt, symbolisch übergeben. Bis Sonnabendmittag wollen Schäfer-Beschäftigte und deren Angehörige vor dem Werk ausharren.

Die Geschäftsführung ist derzeit mit drei potenziellen Investoren für den Standort im Gespräch. Für den Wochenanfang sind Gespräche mit Betriebsrat und IG Metall geplant.