Erkundung der Kaditzer Flutrinne

Zum Tag des Wassers am 24. März können sich die Dresdner am Sonntag auf das Fahrrad schwingen und mehr über die neue Hochwasserschutzlinie erfahren. Diese wird seit 2010 zwischen der Leipziger Straße und Altkaditz gebaut und ist vier Kilometer lang.

Hochwasserschutzlinie nahe der BöcklinstraßeSie soll künftig die Dresdner Stadtteile Pieschen, Trachau, Mickten und Altkaditz vor Hochwasser schützen.

Die Landestalsperrenverwaltung bietet 100 Interessenten eine geführte Radtour an. Dabei werden die bereits fertigen drei Kilometer der Linie zwischen Ballhaus Watzke und Washingtonstraße abgefahren. Um 11 und 13 Uhr gibt es jeweils zwei parallele Führungen. Eine Gruppe startet am Ballhaus Watzke, die andere am Radweg an der Flutrinne in Höhe Hornbach.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Regen oder Schnee wird die Strecke gelaufen. Anmeldung noch bis heute 16 Uhr unter Tel.: 03501/796 340.

PDF Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer (PDF)!