Die Hochwasserlage wird immer gefährlicher. Heute hat um 16 Uhr der Elbepark bis auf Widerruf komplett geschlossen, auch Kaufland und IKEA haben aufgegeben. Weiterhin musste inzwischen offiziell das Pieschner Hafenfest abgesagt werden.

Heute wurden nochmals die Dämme in Übigau erhöht. In Altmickten ist jetzt eine Dammhöhe erreicht, die 10m aushalten sollte. In angrenzenden Gebäuden muss durch die Feuerwehr ausgepumpt werden. Auch wurde der Deich der Flutrinne zwischen Stern- und Böcklinstraße auf Übigauer Seite verstärkt.

Folgende Email erreichte Übigau online vom Helmnot-Theater aus Lichtenstein/Sa. Es ist ein Statement für den großen Einsatz aller Helfer beim Kampf gegen das Hochwasser.

ES WAR UNS EIN FEST MIT EUCH IN ÜBIGAU ZUSAMMEN ARBEITEN ZU DÜRFEN !

Mit einem Pegel von 8,76m wurde scheinbar heute der Scheitel des Hochwassers erreicht. Derzeit sinkt der Pegel leicht. In Altmickten und Altübigau wurden mit großem Einsatz die Dämme und angrenzende Grundstücke weiter mit Sandsäcken verstärkt. Die Pumpen laufen ohne Unterbrechung. 

Bereits seit gestern 17 Uhr sinkt der Pegel der Elbe. Derzeit steht er bei 8,38m. In Übigau sind alle Dämme und Deiche dicht. Nur noch wenige Helfer wachen über den Zustand der Dämme. Wenn nicht noch das steigende Grundwasser Probleme macht, besteht große Hoffnung, dass es glimpflich ausgeht.

Ab sofort ist die Zinggstraße für den Autoverkehr gesperrt. Die DREWAG erneuert hier Versorgungsleitungen, zeitgleich wird hier auch der Gehweg erneuert, dessen Zustand schlecht und unbefestigt ist.