Cannabisfund in Übigau

Am letzten Sonntag Nachmittag haben Beamte der Dresdner Polizei eine Cannabisplantage auf einem Grundstück in der Nähe der Werftstraße in Übigau abgeerntet und die Pflanzen sichergestellt.

Laut Polizei hat ein Tourist beim Joggen die Pflanzen entdeckt und  daraufhin die Polizei informiert. Vor Ort fanden die Beamten etwa 50 Cannabispflanzen vor, von denen einige schon ein Höhe bis zu 1,80 Meter erreicht hätten. Die Pflanzen und diverse Gärtnerwerkzeuge seien sichergestellt worden. Den Betreiber der Plantage konnten die Beamten noch nicht ermitteln. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.