Nach kurzem Absinken steigt der Pegel wieder über den gestrigen Scheitelwert von 7,31m.

 

Seit heute ist kein Anstieg mehr zu verzeichnen. Bei zurzeit gleich bleibenden Pegel von 7,48m rechnet man mit einem sehr langsamen Rückgang des Hochwassers.

 

Am Internetcontest zum 3. Dresdner Geschichtsmarkt haben sich 18 Vereine, Personen und Projekte mit ihren Internetseiten zur Geschichte beteiligt. Eine 4-köpfige Jury bewertete die Seiten anhand der veröffentlichten Kriterien mit Punkten von 1 bis 6, maximal 36 Punkte waren je Seite zu vergeben.

Heute wurde 17 Uhr gegenüber dem Schloss Übigau durch die Bürgerinitiative Schloss Übigau ein Schaukasten in Betrieb genommen. Hier findet man aktuelle Informationen zum Schloss und der Bürgerinitiative.

Wer Interesse an aktuellen heimatkundlichen Vorgängen hat, der ist für den 13. April, 14 Uhr, herzlich nach Kaditz ins Café Aehlig eingeladen. Dort werden Mitarbeiter der Landestalsperrenverwaltung über aktuelle Hochwasserschutzpläne für den Dresdner Nordwesten informieren.