Offenes Schloss Übigau

Am heutigen Sonntag wurde der Tag des offenen Denkmals in Dresden mit einer Festveranstaltung im Schloss Übigau eröffnet. Ein überwältigender Besucherandrang beweist das große Interesse der Dresdner an diesem historischen Bauwerk.

Auch wenn in der Vergangenheit die jeweiligen Eigentümer und Verantwortlichen der Stadt Dresden dieses vermissen ließen, scheint es der neue Eigentümer, die Bertram Grundbesitz GmbH & Co. KG aus Dresden ernst zu meinen. Dieser ist vom Baufach und hat sich Fachleute zur Seite geholt, die von Anfang an in Abstimmung mit dem Denkmalschutz die Restaurierung begleiten. In einem Video und im Gebäude selbst kann man die ersten Ergebnisse der Freien Restauratoren Meißen, allen voran Restaurator Martin Lehmann bewundern und damit erahnen, welchen historischen Wert das Ensemble aus Schloss und Parkanlage besitzt. Dabei steht man sicher noch ganz am Anfang.

Für die kulinarische Versorgung der Besucher sorgte ein Stand im Erdgeschoss des Gebäudes, genießen konnte man die Atmosphäre auf Liegen und Bänken auf der Galerie im Obergeschoss oder überall im Parkgelände. Dies soll der Vorgeschmack für die ab 2019 geplante Sommerwirtschaft am Schloss Übigau sein.

Tag des offenen Denkmals (Foto: F. Philipp)Tag des offenen Denkmals (Foto: F. Philipp)Tag des offenen Denkmals (Foto: F. Philipp)Tag des offenen Denkmals (Foto: F. Philipp)Fenster im EG erneuert (Foto: F. Philipp)Z.T. neue Türen im EG (Foto: F. Philipp)Festsaal im OG (Foto: F. Philipp)Wandmalereien (Foto: F. Philipp)