Dresden eins TV berichtet heute über den aktuellen Stand zum Thema Schloss Übigau. Leider gibt nicht wirklich etwas Neues zu berichten. 

 

 

Wie jedes Jahr im September gibt es wieder die Möglichkeit, sonst nicht zugängige Objekte zum Tag des offenen Denkmals zu besuchen. In Übigau können Sie am 14. September von 11 bis 18 Uhr das Schloss Übigau besichtigen. 

Die nächste Bürgerversammlung findet am Mittwoch, 24. September, 16 bis 18 Uhr, in der Siebscheibenhalle der Stadtentwässerung Dresden GmbH, Scharfenberger Straße 152, mit Bürgermeister Jörn Marx statt. Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind dazu herzlich eingeladen.

Gibt es wieder Hoffnung? Im Jahr 2000 werden 64000 qm des früheren Kasernenareals in Übigau verkauft. 2001 wird durch das Planungsbüro Ingenieur-Architektenbüro Stadtsanierung GmbH ein Nutzungskonzept zur Verwertung des durch die deltaconsult Bauträgergesellschaft mbH GbR erworbene Kasernengelände vorgestellt. 

Das dreistöckige Wohnhaus an der Overbeckstraße machte bisher einen verlassenen Eindruck, stand es doch fast zehn Jahre leer. Seit einiger Zeit sind hier die ersten von insgesamt neunzehn jungen Leuten dabei, ihr Kollektivhaus-Projekt mit dem Titel "Mangelwirtschaft" umzusetzen.