Der Deutschlandfunk berichtet heute unter dem Titel "Schloss Übigau und das Dresdner Weltkulturerbe" über das Schloss Übigau, die Geschichte und Zukunft des Bauwerks und lässt Verantwortliche und Beteiligte bei diesem Thema zu Wort kommen.

 

Seit Juli wird in auf der Overbeckstraße in Übigau ein neues Kinderdorf-Haus gebaut. Das Gebäude bildet eine weitere Außenstelle des Albert- Schweizer-Kinderdorfs in Moritzburg. In dem Haus soll künftig eine Familie mit leiblichen und aufgenommenen Kindern unter einem Dach leben.

Am Kaditzer Elbufer unterhalb der Kläranlage ist schweres Gerät aufgefahren. Hier wird bis zum Jahresende der frühere Geländezustand wieder hergestellt.  Es sind Nacharbeiten zu einer Großbaumaßnahme von 2005.

Zum Tag des offenen Hafens am 30. August von 10 bis 16 Uhr stellen über 30 Firmen ihr Leistungsprofil vor. Unter dem Motto entdecken- erleben- verstehen soll die Arbeit an einem Binnenhafen anschaulich erklärt werden.

Feuer und Wasser haben etwas Faszinierendes. Die beiden Ur-Elemente spielen auch die Hauptrolle in der Experimental-Show des Dresdners Dr. Andreas Korn-Müller. Sicherlich wird der selbst ernannte „Science Comedian“ die Gäste beim diesjährigen Tag der offenen Tür auf der Kläranlage Dresden-Kaditz begeistern.