6. Dresdner Geschichtsmarkt

Am 27. und 28. März findet zum 6. Mal der Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten statt. Ort der Veranstaltung ist wie 2009 die Fakultät Informatik der TU Dresden auf der Nöthnitzer Straße 46. Der Beginn ist jeweils 10 Uhr.

Logo GeschichtsmarktEs wird wieder eine Begegnung zwischen Dresdner Heimatvereinen, ehrenamtlichen Forschern und heimatkundlich orientierten Zeitungen mit Besuchern, die Neues über ihre Stadt und deren Geschichte erfahren wollen. Der Veranstalter ist der Verein "Dresdner Geschichtsmarkt e.V."

Interessante Themen, wie "800 Jahre Elbbrückenbau in Dresden", "Die Entwicklung des Dresdner Gastgewerbes und der Berufsausbildung", "Guido Brescius - der Erbauer der Alberts- und der Windbergbahn", "Ossi Ossizissimus - 20 Jahre Dresdner Oktoberrevolution" und "Die Geschichte der Pferderennen in Dresden" erwarten die Besucher. Interessant für die Übigauer dürfte besonders der Beitrag von Peter Gellner über die Kaditzer Elbbrücke oder die Vorstellung des Vereins "Neue Nachbarschaft Kaditz e.V." sein

Das Veranstaltungsgebäude ist mit der Buslinie 85 der DVB sehr gut zu erreichen, aber es stehen auch ausreichend PKW-Parkplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.geschichtsmarkt-dresden.de!