Am Morgen des 17. Juli stand der Pegel der Elbe in Dresden durch die lang anhaltende Trockenheit der vorangegangenen Wochen bei 64 Zentimetern.Dies konnte man auch deutlich am Übigauer Elbufer ausmachen.

Mit 5,48m hat die Elbe gerstern den vorläufigen Scheitelpunkt erreicht, der Pegel sinkt langsam. Aber durch die zum Wochendende angekündigten Regenfälle kann es erneut zum Ansteigen der Elbe kommen. 

Die neue Chefin der Lindenschänke ist eine erfahrene Gastronomin: Andrea Engert hat bisher das mexikanische Restaurant Espitas in Dresden Gruna geleitet, kennt sich im Service und in der Küche aus.