Land unter! Seit heute ist wieder die Böcklinstraße wegen Hochwasser voll gesperrt. Am 4. März ist bereits die gesamte Breite der Flutrinne gefüllt. Die starke Strömung lässt auf noch steigenden Pegel schließen. Reichlich Unrat wird zur Zeit angespült.

Das zur Scharfenberger Straße hin verlagerte Straßenbaugeschehen sorgt seit gestern für riesige Staus auf der Washingtonstraße. Es kann nur empfohlen werden, die Flügelwegbrücke ganz zu meiden. Dieser Zustand wird sicher noch einige Zeit anhalten.

Die am 26. Februar entdeckte, vermutlich neue Gaststätte an der Flutrinne hat schon wieder ein anderes Schild. Nun heißt es auf schwarzem Grund: "Black Seven" mit dem Untertitel Gremium - MC Deutschland. Eine Öffnungszeit ist auch angegeben: Donnerstag bis Montag ab 19.00 Uhr. Was heißt hier nur MC?

Wie schon am 29.03.99 vermutet, hat sich ein Biker-Club in Übigau niedergelassen. Reichlich verwegene Männer und Frauen in schwarzen Klamotten treffen sich in der ehemaligen Gaststätte an der Flutrinne. Motorräder konnte ich bisher leider noch nicht sichten.

Die "Trachauer Bürgerzeitung" (TBZ) schreibt in ihrer Ausgabe 59 (erscheint am 7./8. Mai): "Die Stadt Dresden will 10 Einzelbäume und 13 Baumreihen im Stadtgebiet Dresden als Naturdenkmale unter Schutz stellen.

Der Uferweg zwischen "Lindenschänke" und Schloss Übigau wurde von Schmutz und Unrat beräumt. Meines Wissens ist eine derartige Beräumung seit mindestens 30 Jahren nicht mehr erfolgt. Somit ist ein breiter befestigter Weg entstanden, der zum Spaziergang einlädt.