G. Bleier schreibt in der DNN vom 19.12.03: "

"Vom Dorf Söbrigen und Schloss Pillnitz bis zum Schloss Übigau soll das Dresdner Elbtal künftig den Titel Weltkulturerbe tragen. Darüber sind sich Land und Stadt ausnahmsweise einig.

Der Aktionstag »Sauberes Elbufer« findet in diesem Jahr am Sonnabend, den 12. April von 9 bis 13 Uhr statt - vorausgesetzt, die Elbe führt an diesem Tag kein Hochwasser. Die Dresdnerinnen und Dresdner werden gebeten, sich zahlreich an der Aktion zu beteiligen.

Die mit dem Augusthochwasser vom letzten Jahr eingestürzte Mauer oberhalb des Leinpfades zwischen Altmickten und Altübigau wird zur Zeit betoniert. Somit ist bald wieder der uneingeschränkte Spaziergang am Elbufer möglich.

 

Endlich hat ein unrühmliches Kapitel in Übigau ein Ende gefunden. Abmontierte Schilder und Werbeflächen künden vom endgültigen Auszug des rechten Szenetreffs "Thor" an der früheren Straßenbahnhaltestelle Scharfenberger Straße.